2K- & 3K-Kunststoffverbindungen

Bauteile sollen multifunktional und – trotz verschiedenster Umwelteinflüsse – langlebig sein. Dazu kommen Forderungen nach einem mehrfarbigen Produktdesign. Durch die Kombination mehrerer Kunststoffe lassen sich die verschiedenen Eigenschaften in einem Produkt erzeugen.

Funktionen

  • Eigenschaften kombinieren
    Es geht darum, über die unterschiedlichen Eigenschaften der Kunststoffkomponenten mehrere Funktionalitäten in einem Produkt zu vereinen. So sorgt beispielsweise die Hartkomponente eines Bedienfelds für mechanische Stabilität, während sich die integrierte Taste aus weichem Material drücken lässt, um eine darunterliegende Leiterplatte zu betätigen.
  • Abdichten
    Weichkomponenten dichten Kunststoff-Bauteile ab und schützen sie so vor äußeren Einflüssen.
  • Veredeln
    Mit farbigen Kunststoffen lassen sich bestimmte Funktionalitäten signalisieren. In Elektrofahrzeugen sind beispielweise stromführende Komponenten orange. Zudem kommen sie als Designelemente zum Einsatz.

Einsatzbereiche

  • Automotive
  • Industrietechnik

Ihr Ansprechpartner

Ronny Newrly

B.Eng.
Vertriebsleiter/ Sales Manager
+49 (0) 3504 / 69 44 – 214
ronny.newrly@selectrona.com